ProCamp

Prozessmodellierung Campusfestivals

Prozessmodelle

Auf diesen Seiten findet ihr die existierenden Modellierungen zur Organisation von Campusfestivals. Wir haben initial mit dem Campusfest der Universität Leipzig begonnen und laden alle anderen (Campus)Festivalbetreiber auf, ihre Prozesse ebenfalls zu modellieren und hier ins Wiki zu stellen. Damit habt ihr die Möglichkeit, euch über Details der Organisation eurer Festivals auszutauschen, zu vergleichen, wie die anderen eine bestimmte Problemstellung angehen und anhand des Vorgehens der anderen euren eigenen Organisationsprozess zu optimieren. Informationen, wie ihr euch einbringen könnt, findet ihr hier

Die grobe Einteilung der Phasen

Die Organisation des Festivals wird Grob in 4 Phasen eingeteilt, die zeitlich voneinander abgegrenzt sind. Zu jeder Phase gibt es ein Grobmodell, in dem die einzelnen Arbeitsschritte beschrieben sind. Ist ein Arbeitsschritt komplexer als z.B. das Versenden eines Paketes, kann zu diesem ein Teilprozess erstellt werden, welcher dann das genaue Vorgehen beschreibt.
1. Vorbereitung: Diese Phase umfasst das Festlegen der Ziele, das Zusammenstellen des Teams und alles, was noch nicht direkt mit der Planung des Festivals zu tun hat.
2. Planung: Das Team steht, die Ziele sind gesteckt. In dieser Phase geschieht nun alles, was mit der Planungsarbeit für das Festival zu tun hat. Die Phase endet mit der Durchführung des Festivals.
3. Durchführung: In dieser Phase wird alles beschrieben, was direkt Vorort bei der Durchführung des Festivals geschieht.
4. Nachbereitung: In der letzten Phase werden alle Auswertungsarbeiten und die Behebung eventueller Schäden beschrieben.

Die Prozesse nach Festival

Campusfest Leipzig

Dein Festival

Wie du den Organisationsprozess deines Festivals in unser Wiki bekommst, erklären wir hier!